Drucken

Ski-Trail 2018

Geschrieben von Dietmar Frank am .

Läufer des SC Sonthofen beim Ski-Trail 2018 erfolgreich.

Bei bestem Winterwetter fand im Tannheimer Tal der bestens organisierte Ski-Trail statt, der länderübergreifend zwischen Österreich und dem Allgäu ausgetragen wird. Dabei ist der Samstagnachmittag traditionell den jungen Nachwuchssportlern als sogenannter Mini Ski-Trail gewidmet. Dort dürfen die jungen Sportler über 2 und 4 km ihr ganzes Können zeigen.
Drucken

Fabian bei Junioren-Weltmeisterschaft

Geschrieben von Daniel Leiser am .

Wie der DSV bekannt gegeben hat, darf Fabian Himmelsbach vom Skiclub Sonthofen bei der Junioren-Weltmeisterschaft Ski Alpin in Davos starten. Er wird im Riesenslalom (6. Februar) und im Slalom (7. Februar) an den Start gehen. Weitere Infos zu J-WM gibt’s unter www.davos2018.ch.

Alle Wettbewerbe können im Livestream unter www.srf.ch/sport oder in der srf-Sport-App angeschaut werden.

Der Skiclub Sonthofen wünscht dir Fabian und dem ganzen Team viel Erfolg. Wir drücken die Daumen.

Drucken

Sonthofer Stadtmeisterschaft Nordisch

Geschrieben von Joachim Stoller am .

Gunzesrieder Loipe rettet Sonthofer Stadtmeisterschaft

Aufgrund der dürftige Schneelage in Beilenberg verlegten die Verantwortlichen des SC Sonthofen die nordischen Stadtmeisterschaften, die kombiniert mit den Clubmeisterschaften sind, auf die optimal präparierte Loipe ins „Schneeloch“ Gunzesried. Dankenswerterweise stellte die Gemeinde Blaichach dort die Loipe an der Säge zur Verfügung, so dass spannende Wettkämpfe in der freien Technik ausgetragen werden konnten. Nach nächtlichem Schneefall wurde bei Temperaturen um den Gefrierpunkt in der freien Technik gestartet. Insgesamt waren 25 Teilnehmer im Alter zwischen 6 und 17 Jahren am Start.
Mitmachen konnten alle Kinder, Schüler und Jugendlichen aus dem Stadtgebiet Sonthofen, sowie alle die dem Skiclub Sonthofen angehören. Je nach Altersklasse von den Bambinis (Jg. 2011) über die Schüler (Jg. 2002) bis zu den Jugendlichen (Jg. 2000) musste eine Strecke von 0,4 Km bis zu 2,7 Km absolviert werden. Folgende Stadtmeister konnten anschließend von ihrem Vorbild, dem ehemaligen Weltcuplangläufer und Skiclubmitglied Hannes Dotzler ihre Pokale entgegennehmen:

Kinderstadtmeister 2018:

Freya Immler

Schülerstadtmeister 2018:

Paulina Jörg und Kilian Müller

Jugendstadtmeister 2018:

Anna Haag und Maximilian Stoller

---> hier geht´s zu den Ergebnislisten

Zum Abschluss durften dann die Eltern zusammen mit Ihrem Nachwuchs ran: In einem Biathlon-Teamwettbewerb war einerseits Schnelligkeit in der Loipe gefragt und auch Treffsicherheit beim Abwerfen von Scheiben mit Tennisbällen. Bei den spannenden Wettkämpfen zwischen den Familien ging so mancher „Schuss“ daneben, so dass es tolle Aufholjagden gab.

Alle Stadtmeister 2018-k 

von links nach rechts: Maximilian Stoller, Kilian Müller, Freya Immler, Paulina Jörg, Anna Haag und Hannes Dotzler  (Foto: Joachim Stoller)

Drucken

"Hausfrauenskikurs 2018"

Geschrieben von Daniel Leiser am .

skifahrer zeichnung2

Aufgrund der technischen Störung der Hörnerbahn (fällt voraussichtlich 8 – 10 Tage aus) findet der Hausfrauenskikurs des Skiclub Sonthofen vom 29.1. – 2.2.2018 in Ofterschwang statt.

Treffpunkt entweder um 8:15 Uhr am Eisstadion in Sonthofen oder um 8:30 Uhr in Ofterschwang am Weltcup-Express.

Der Hausfrauenskikurs für alle SC-Damen mit Michl Stich findet vom 29.01 – 02.02.2018 statt. Wir treffen uns (Montag-Donnerstag) jeweils um 8:15 Uhr am Eisstadion bzw. um 8:30 Uhr an der Hörnerbahn in Bolsterlang. Freitag wird nachmittags gekurselt, hier ist am Weltcup-Express. Die Kosten in Höhe von 10.- €/Tag kommen direkt unserem Skinachwuchs zugute. Anmeldung erfolgt direkt vor Ort. Es kann auch an einzelnen Tagen teilgenommen werden. Willkommen sind alle Mütter und  (Haus-)Frauen des Skiclub Sonthofen. Weitere Info´s bei Michl Stich (08321/3367).


Drucken

Langläufer des SC Sonthofen beim Zötler-Pokal und Seefeld erfolgreich

Geschrieben von Joachim Stoller am .

Vier Podestplätze beim 35. Zötler Pokallanglauf

Den mittlerweile traditionellen „Zötler Pokallanglauf“ richtete der SC Rettenberg am Königssträßle (zwischen Kranzegg und Wertach) in einer perfekt präparierten Loipe in der klassischen Technik aus. Insgesamt waren über 206 Startanmeldungen bei der 35. Auflage zu verzeichnen. Durch die Wetterkapriolen der letzten Tage und Wochen, vermischt mit Nebel, Sturm und Wind, war es anfangs schwierig, das passende Wachs bei 100% Naturschnee für die klassische Technik zu finden. Nach umfangreichen Skitests gelang es dem Wachsteam um German Buhl und Winfried Sulzenbacher für die Wettkampfläufer die richtige Wachsmischung herauszufinden.

Die Wertungsklasse U9w (ohne Zeitnahme) musste eine Streckenlänge von 1,4km bewältigen, die Marie Röhling souverän durchlief. Freya Immler siegte in der U10w über 1,7km. In der U13m über 3,4km wurde Louis Gert Dritter, 0,7 Sekunden dahinter Patrick Stork Vierter, Severin Hautmann Sechster und Constantin Müller hervorragender Achter in dieser stark besetzten Altersklasse. In der U13w verschenkte Paulina Jörg in einer Anfahrt den 2. Platz und wurde gute Dritte. Kilian Müller erreicht in der U15m den 10. Platz.

Bei traumhaftem Winterwetter mit Sonnenschein und Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt wagten sich Maximilian Stoller und sein Vater Joachim an die 30 km im klassischen Stil im Rahmen des Kaiser-Maximilian-Laufs in Seefeld in einem internationalen Starterfeld aus vielen skandinavischen Läufern. Auf gutem Skimaterial erreichte Maximilian knapp hinter der Spitzengruppe in 1:31:51 h als Gesamtsiebter das Ziel in Seefeld. Gestartet wurde in Unterleutasch und nach Durchlaufen des gesamten Leutaschtales ging es in „scharfen“ Anstiegen hinüber nach Leutasch auf die WM-Strecken und schließlich ins Ziel in der WM-Arena. Sieben Minuten später, in 1:38:26 h durchlief dann Joachim Stoller als Gesamtzwölfter die Ziellinie.

Ein glänzendes Ergebnis verzeichnete Langstreckenspezialist Michael Kuisle an gleicher Stelle über die 60 km im klassischen Stil. 2:36:42 h bedeuteten für ihn im Ziel den 38. Gesamtplatz im stark besetzten Feld, das klar von skandinavischen Teams beherrscht wurde. Als bester deutscher Läufer war Kuisle auch der Beste seines Teams Forever Nordic.

 Joachim Stoller Seefeld    Maximilian Stoller Seefeld
 Joachim Stoller in Seefeld (Bild links)                          Maximilian Stoller in Seefeld (Bild rechts)  Foto: Michael Kuisle


Drucken

Erfolge bei Reischmann Rennserie (Ski Alpin)

Geschrieben von Skiclub Benutzer am .

Bei der Reischmann Rennserie, die allgäu-übergreifend für die Jahrgänge 2008-2006 gefahren wird konnten die Kinder vom SC Sonthofen tolle Top 10 Plätze erzielen: Marlene Gramlich 2. Jhg 2008, Simon Grömmer 4. Jhg 2008, Rafael Pauker 8. und Xaver Weißgerber 9. beide Jhg 2007. 
IMG 9880 IMG 9883
Marlene Gramlich (ganz links 1. Bild) Simon Grömmer (ganz rechts 2. Bild) Foto: Michalea Stich