Mit der Idee vor über 20 Jahren mit einem Vereinsinternen Basar wurde dieser im Laufe der Zeit als öffentlicher Basar, damals noch im Foyer des Rathauses in Sonthofen abgehalten. Vor 5 Jahren mussten wir aufgrund des rasant steigenden Warenangebots zuerst in die Alte Turnhalle in Sonthofen verlegen, welche aber ebenfalls aus allen Nähten platze. Daher wechselten wir erneut vor 3 Jahren, nun ins Haus Oberallgäu, welches uns derzeit perfekte Rahmenbedingungen bietet.


Der diesjährige Skibasar war wieder der Renner, vielleicht haben auch der Wintereinbruch im Allgäu und die ersten geöffneten Skipisten dazu beigetragen. Wir hatten ca. 5000 Artikel zu verkaufen und haben gut 50% davon verkauft. 10% vom Verkaufserlös und 50 Cent pro nicht verkauften Artikel gehen an den Skiclub. Von hochwertiger Tourenskiausrüstung über Rennbedarf, Kinderski und Schuhe, sowohl im alpinen wie im nordischen Bereich, als auch Winterbekleidung wurde alles angeboten.

Schon um 08:00 Uhr bildete sich eine lange Schlange, bis um 8:30 die Pforten geöffnet wurden. Alleine in der ersten Stunde zählten wir ca. 500 Kunden, neuer Rekord.

Hauptorganisatorin Nicole Himmelsbach zeigte sich überraschst, da man mit einer ähnlichen Warenmenge zum Vorjahr gerechtet hatte, aber wie schon die letzten Jahre wieder ein deutlicher Anstieg verbucht werden konnte. Sie betonte, dass ein besondere Dank an die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer vom Skiclub Sonthofen (pro Tag jeweils über 40 Personen) gehen muss, ohne die, diese Wahnsinnsmenge an Waren nicht bewältigen werden könnte. Aber es profitieren schließlich alle davon, diejenigen die Ware anbieten, diejenigen die eine günstige Skiausrüstung suchen und nicht zuletzt die Skiclub-Jugend, denen der Erlös zugutekommt.

Skibasar 15 resized 1